Pirat, Fee oder vielleicht doch Clown? Am Faschingssonntag verwandelte sich die Hofburg erneut in Wien größtes Familien Faschingsfest. Und das Programm konnte sich sehen lassen: Hüpfburg, Musik- und Show-Acts, Kasperlvorführung, Spieleshows, Schminkstationen, Bällebad und vieles mehr luden die kleinen Gäste zum probieren und staunen ein.

Die vielen Säle des Wiener Rathauses verwandelten sich am Sonntag den 23. Februar wieder zu einem Ort der Freude und des bunten Treibens. Kleine wie große Gäste bekamen beim Faschingsfest einiges geboten, für Langeweile gab es da keinen Platz.
Der Veranstalterverein, die Wiener Kinderfreunde, lies auch den Benefiz-Gedanken nicht außer acht und veranstalte ein großes Rubellose-Gewinnspiel. Dabei kostete ein Los 1 Euro und der Erlös wird an die freizeitpädagogische Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen gehen.
Das Faschingsfest klingt also durch und durch nach einer tollen Sache, oder? Finden wir auch, umso mehr haben wir uns gefreut mit der Snapify Fotobox dabei gewesen zu sein. Besonders für Kinder ist so eine Fotobox natürlich immer spannend und ein Highlight. Sie konnten sich mithilfe der Requisiten nochmal zusätzlich verkleiden und mit lustigen Bärten und Brillen experimentieren und so gemeinsam mit Eltern, Geschwistern oder Freunden Fotos schießen. Und diese dank des schnellen Drucks auch sofort in den Händen halten! Die Eltern hatten dadurch auch die Möglichkeit sich eine Erinnerung an dieses aufregende Faschingsfest mit nach Hause zunehmen.